Windows Anmeldebildschirm mit rechnerspezifischen Informationen

In den Bereichsbibliotheken der FH Aachen stehen viele Rechner für Studierende zur Verfügung. Kann das Personal vor Ort eine Frage zur Rechnernutzung nicht beantworten, klingelt bei mir das Telefon. Zur schnelleren Diagnose brauche ich häufig den Rechnernamen. Auf meine Frage danach, kommt dann häufig eine Antwort wie: „Zweite Reihe der mittlere“ oder „der direkt am Fenster“. Bei über 70 Rechnern sind diese Informationen sehr vage. Natürlich könnte man einen Aufkleber am Rechner und/oder Monitor anbringen, aber diese aktualisieren sich bei Veränderungen nicht von alleine.

Im folgenden beschreibe ich, wie man einen individuellen Anmeldebildschim für Windows 7 Client-Computer per Gruppenrichtlinien erstellt.

Der hier beschriebene Weg ist nur ein Vorschlag und es kann auch anders realisiert werden.

benötigte Software

BgInfo – Das ist ein kostenloses Tool von Microsoft, welches viele Rechnerinformationen und/oder einen freien Text in ein Bild einbauen kann.

Imagemagick – Das ist ebenfalls kostenlos erhältlich. Aus dem Paket wird nur die convert.exe benötigt, die verschiedene Grafikformate konvertieren kann.

Einrichtung von BgInfo

BgInfo kann ohne Installation gestartet werden. Die Einstellungen für die anzuzeigenden Daten sind selbsterklärend. Nachdem Sie sich einen Text überlegt haben, kommen wir zu den Details. Ich verwende ein festes Hintergrundbild für alle Rechner, welches auf einem Netzlaufwerk zur Verfügung gestellt wird. BgInfo soll dieses Hintergrundbild nehmen und mit seinen Informationen anreichern und auf dem Client-Computer abspeichern. Dazu müssen wir den Speicherort des Hintergrundbildes in BgInfo einstellen.bginfo-hintergrundbildAnschließend wählen wir im Menü die Option Bitmap -> Location und legen den Speicherort für das neu erstellte Bild fest. Dort wählen wir other directory und nehmen:

%systemroot%\system32\oobe\info\backgrounds\backgroundDefault.bmp

Die Einstellungen für BgInfo sind damit komplett und werden über File -> Save as als hostname.bgi auf einem für die Client-Computer lesbaren Netzlaufwerk gespeichert.

Die GPO

Für das Hintergrundbild habe ich die neue GPO  „bginfo“ im Active Directory erstellt. Da die Bilderstellung auf dem jeweiligen Client-Computer erfolgen soll, müssen zunächst die benötigen Dateien auf die Client-Computer kopiert werden. Im Screenshot ist zu erkennen, wo die Kopieraktion zu definieren ist. Die Quellpfade müssen natürlich an die eigenen Gegebenheiten angepasst werden und das Netzlaufwerk entsprechend freigegeben sein.

bginfo-kopieren Die tatsächliche Erstellung der Bilder erledigen zwei Startskripte:Beitrag bearbeiten ‹ Harald Popke DV-Systeme — WordPress - Mozilla Firefox (2014-02-05 08.29.54)Zunächst wird bginfo.exe gestartet:Beitrag bearbeiten ‹ Harald Popke DV-Systeme — WordPress - Mozilla Firefox (2014-02-05 08.33.00)Als Skriptparameter steht dort komplett:

\\bibliothek\dfs\benutzer\vorlage\startbildschirm\hostname.bgi /timer:00 /nolicprompt

Der Netzwerkpfad muss wieder an die eigene Netzfreigabe angepasst werden. 

Dieses Skript erstellt die Datei backgroundDefault.bmp im Verzeichnis %systemroot%\system32\oobe\info\backgrounds .

Da Microsoft als Hintergrundbild eine JPG-Datei erwartet und BgInfo nur BMP erstellen kann, muss die Bilddatei konvertiert werden. Dazu dient der Aufruf von convert.exe

Beitrag bearbeiten ‹ Harald Popke DV-Systeme — WordPress - Mozilla Firefox (2014-02-05 08.49.11)Als Parameter übergibt man die die bmp-Datei und die neue jpg-Datei.

%systemroot%\system32\oobe\info\backgrounds\backgroundDefault.bmp %systemroot%\system32\oobe\info\backgrounds\backgroundDefault.jpg

Im letzten Schritt muss Windows 7 noch mitgeteilt werden, dass unser neu erstelltes Hintergrundbild verwendet werden soll.

Beitrag bearbeiten ‹ Harald Popke DV-Systeme — WordPress - Mozilla Firefox (2014-02-05 09.02.22)Sofern es keine Fehler gibt, steht nach drei Neustarts das neue Bild zur Verfügung:

  1. Neustart: bginfo.exe und convert.exe werden auf den Client-Computer kopieren
  2. Neustart: bginfo.exe und convert.exe erstellen das Hintergrundbild
  3. Neustart: Windows erkennt das neue Hintergrundbild und zeigt es an
Bibliothek.Intern _ Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter - - Mozilla Firefox (2014-02-05 09.07.41)

Anmeldebildschirm der Bibliothek. Die Textblock unten links kommt aus BgInfo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.